Die IT muss sich neu erfinden. Digitalisierung, Industrie 4.0, Kostendruck, New Work sind die wesentlichen Treiber.  Die IT hat längst die administrative Support-Rolle als „Elektronische-Daten-Verarbeiter“ zurückgelassen. Aber nicht viele IT-Abteilungen und IT-Unternehmen haben den Sprung zum pro-aktiven Businesspartner geschafft, wo es darum geht, Informationen – auch unter Berücksichtigung der DSGVO – für eine Organisation markt- und kundenfokussiert zu managen.

IT 4.0 bedeutet zukünftige Herausforderungen zu erkennen, (mit-)zugestalten und wirksam umzusetzen.

Verantwortliche im IT-Management sollten sich daher die Frage stellen: Wie halte ich es mit Strategie, Struktur und Kultur? Sind die derzeitigen Ausprägungen und Prämissen noch zeitgemäß und geeignet die Zukunft zu meistern? Eine neue Seminarreihe des WIFI Management Forums widmet sich genau dieser Themen-Trilogie.

Ohne Strategie keine Performance

Welche Chancen und Risiken bringen aktuelle gesellschaftliche und technologische und Trends, wie Individualisierung, neue agile und selbstorganisierende Arbeitsformen, Cloud- und Fog-Computing sowie KI und Robotics Process Automation RPA? Dabei geht es vor allem um eine Klärung der strategischen Fokussierung, Make-or-Buy-Entscheidungen, Harmonisierung von Systemen versus Insellösungen als professioneller Gestalter und Business Partner.

Struktur ist nicht alles, aber es bringt Effizienz

Kontrolle und Hierarchie-Gläubigkeit sowie zentralistische Steuerungsmodelle funktionieren nicht mehr. Selbstorganisierende IT-Strukturen mit Empowerment sind gefragt. Agile Vorgehensweisen, wie Scrum und Kanban ermöglichen eine flexible sowie effektive Abwicklung von (internen und externen) Kundenanforderungen, sind aber kein Allheilmittel. Es gilt auch Anforderungs- und Prozessmanagement sowie rechtliche Rahmenbedingungen zu kennen und adäquat zu integrieren.

Kultur ist der Schlüssel zum Erfolg

Die gelebte Kultur mit ihren Werten und Haltungen macht den Unterschied. Eine wirksame IT-Kultur mit schnellen Entscheidungsprozessen schafft die Balance von Sach- und Beziehungsebene, das bedeutet ein Wohlfühlen im Team als auch Erfolg im Job. VOPA – Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität – ist hier die Antwort und ein wesentlicher Erfolgsfaktor auf die VUKA-Herausforderungen.

WIFI Management
Forum Seminarreihe
Integratives Management und Organisation im IT-Bereich

Gastautor Dr. Christian Majer ist Leiter des majer-rejam The Performance Institute und Organisationsberater sowie Coach für integrierte Management-Systeme.

Bildcredits: © Boggy – stock.adobe.com (Titel), © Foto Weinwurm (Porträt)