Select Page

Autor: WIFI Wien Redaktion

Dos und Dont‘s – Tipps, für eine erfolgreiche Gehaltsverhandlung

Den Chef um mehr Geld bitten? Beim Bewerbungsgespräch klar aussprechen, wie viel man verdienen möchte? Viele bekommen bei diesem Gedanken Bauchschmerzen, doch das muss nicht sein. Die folgenden Tipps können helfen, im Anschluss an die Frage nach dem Geld nicht unzufrieden hinauszugehen. Vorbereitung ist beim Gehaltverhandeln alles Wer beim Bewerbungsgespräch oder bei der Bitte um mehr Gehalt punkten möchte, sollte sich vor dem Gespräch Gedanken machen. WIFI-Trainer und Rhetorik-Experte Wolfgang Pappler empfiehlt: „Zwei Drittel des Erfolgs liegen in der Vorbereitung“ — darum hilft es, vorab gründlich zu recherchieren und Notizen zu machen. Dabei sollten zumindest ein paar Fragen beantwortet werden:...

Weiterlesen

Ausstellungseröffnung „Gefühlte Landschaft” – Eva Hoppert

„Gefühlte Landschaft” von Eva Hoppert   Donnerstag, 7. September 2017, 19.00 Uhr WIFI Wien, Bauteil A, Foyer im EG, wko campus wien, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien Begrüßung: Ing. Franz Stadler, WIFI Wien Laudatio: Dr. Blanka Schmidt-Felber, Kunsthistorikerin Musikalischer Rahmen: Doni Hofbauer (Gitarre) und Chris Holzheu (Gitarre) Dauer der Ausstellung: 7. September bis 7. Oktober 2017 Eva Hoppert 1948 geboren in Wien 1995–1999 Studium an der Freien Kunstakademie Nürtingen (D) 1999–2001 Internationale Sommerakademie Salzburg 2003–2005 Europäische Kunstakademie Trier (D) seit 2000 Freischaffende bildende Künstlerin, lebt und arbeitet in Baden-Württemberg Kontakt: www.evahoppert-art.de Nationale und internationale Ausstellungen (Auswahl) Flughafen Frankfurt, Senator...

Weiterlesen

Wie geht Business Outfit heute?

Man möchte meinen, das Thema Business Outfit ist in unserer heutigen Gesellschaft schon ein „alter Hut“ und überholt. Aber: Weit gefehlt! Wer ein gewisses Image verkörpern will, Karriereziele erreichen oder mit seinem Unternehmen bei Kunden punkten möchte, sollte mehr denn je Wert darauf legen, wie man sich nach außen präsentiert. Denn: Wir sind visuelle Wesen und beim ersten Eindruck zählt die Optik mehr als alles andere. Wir leben (leider) in Klischees. Wir anerkennen es nicht gerne, dass Klischees noch immer so stark existieren. Doch leider ist es so, dass wir Menschen aufgrund unserer Neurobiologie so gestrickt sind, dass unser...

Weiterlesen

Best Practice WIFI-Verbund: Drogistenausbildung auf dem zweiten Bildungsweg für den dm Konzern mit Trainingspartner WIFI.

Der dm Konzern hat ein weitreichendes Personalentwicklungsprogramm gestartet, um Mitarbeitern/-innen eine Fachkräfteausbildung zum/zur Drogisten/-in zu ermöglichen. Langfristiges Ziel ist es, die Drogistenausbildung in den mittel- und südosteuropäischen Ländern auszurollen, in welchen dm mit Filialen vertreten ist und einheitliche Ausbildungsstandards länderübergreifend zu setzen. Als Partner für die Konzeption sowie die Durchführung der Trainingsmaßnahmen zur Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung wurde das WIFI Salzburg gewählt, welches verschiedene Abteilungen der Wirtschaftskammer Österreich sowie für den Durchführungsort Wien, die WIFI Wien-Unternehmensentwicklung intensiv ins Partnernetzwerk einbindet.  Fachkräftequalifikation auf ein gemeinsames Level befördern dm drogerie markt und das Berufsbild des Drogisten sind untrennbar miteinander verbunden. „Die...

Weiterlesen

Ausstellungseröffnung: Gegensätze – Abstrakte Kunst trifft Popart

Ausstellungseröffnung: Gegensätze – Abstrakte Kunst trifft Popart von Alfred Haslinger   Termin: Donnerstag, 30. März 2017, 19.00 Uhr WIFI Wien, Bauteil A, Foyer im EG, wko Campus wien, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien Laudatio: KommR DDR. Anton G. Ofner – Vizepräsident der Wirtschaftskammer Wien Dauer der Ausstellung: 30. März bis 24. April 2017   Mit der Spezialisierung auf gegenstandslose Malerei versucht Alfred Haslinger Innenwelten, Empfindungen und Eindrücke darzustellen, die unbekannter, fremder und vielfältiger sind als die sichtbaren, beschreibbaren Gegenstände. Den Objekten der Bilder liegen keine konkreten Ansichten zugrunde. Da zur Realität kein direkter Bezug hergestellt werden kann, ist die Beurteilung der...

Weiterlesen