Select Page

Autor: Gastautor

Familienfreundlichkeit bringt’s!

Wie Führungskräfte mit Familienfreundlichkeit die Arbeitgeberattraktivität steigern Wie werden wir attraktiver Arbeitgeber? Kaum ein Unternehmen beschäftigt sich angesichts des Mangels an geeignetem Personal nicht mit dieser Frage. Dabei gibt es einen Faktor, der wie kein anderer Unternehmen attraktiv macht: eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Und für diese gibt es zahlreiche Ansatzpunkte. Weniger Fehlzeiten und Fluktuation, besseres Image, höhere Attraktivität Eine neue Generation fordert eine neue Arbeitswelt. Erst 2017 wurden in einer großen Studierendenbefragung beispielsweise über 145.000 Wirtschaftsstudierende in den 12 größten Industrienationen der Welt zu ihren Karrierezielen befragt. „To have a good work-life balance“ landete dabei erneut...

Weiterlesen

Projektmeetings leiten und moderieren

Für viele Führungskräfte und Projektleiter/-innen sind Meetings lästige Pflichtübungen – Synonym für überladene Agenda und sich endlos im Kreis drehende Diskussionen, bei denen irgendwann jemand „angesichts der fortgeschrittenen Zeit“ darauf drängt, „diesen Punkt jetzt abzustimmen, denn wir brauchen eine Entscheidung“. Sie unterschätzen, welch mächtiges Steuerungsinstrument physische – aber auch virtuelle – Zusammenkünfte sind. Mit Moderation machen Sie aus Ihren Meetings ein machtvolles Steuerungsinstrument, das Sacharbeit und Teambuilding gleichermaßen voranbringt. Start, Controlling oder Jour fixe – unterschiedliche Formate entlang des Project Life Cycles In Projektstartphasen dominieren erstellte Pläne – für Leistung, Termine, Kosten. Zu kurz kommt meist das Teambuilding und...

Weiterlesen

Lernen Sie Fremdsprechen!

Ist Ihnen schon einmal etwas englisch vorgekommen? Wenn ja, dann sind Sie am richtigen Weg! Wir kennen einander sicherlich recht gut, aber oftmals nicht gut genug. Wir sind einander geografisch so nah, aber kulturell doch so fern – Österreicher/-innen und Briten/-innen. Es gibt kaum mit jemandem so viele Missverständnisse wie mit unserem britischen Gegenüber. Woran liegt das? Body Talk Tatsächlich kann vieles bereits schiefgehen, bevor man miteinander die ersten Worte austauscht. Hände schütteln wie bei uns bzw. „Bisous“ austauschen wie in Frankreich ist in Großbritannien ziemlich verpönt. Zwar kann es durchaus vorkommen, dass es (allerdings ausschließlich) beim allerersten Zusammentreffen...

Weiterlesen

Endlich mehr Zeit!

Selbstmanagement und Selbstorganisation, sinnvolle Delegation und aktive Zeitgestaltung sind zentrale Themen, wenn es wieder einmal heiß hergeht im Büro. Häufig scheitert die Umsetzung von bekannten Tools vom Pareto- oder Eisenhower-Prinzip über die 4 Quadranten von Covey bis zur „Stillen Stunde“ oder zum richtigen Umgang mit Störungen und E-Mails an der Unternehmenskultur oder an der notwendigen Unterstützung der Führungskräfte. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran – leben Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor, was gutes Selbst- und Zeitmanagement bringt! Das Zeit-Dilemma Sie fühlen sich ständig gestresst und unter Zeitdruck? Sie haben am Ende des Tages das Gefühl, dass Sie ständig...

Weiterlesen

Eine kurze Geschichte des Österreichischen Sekts

In Österreich befassen sich insgesamt 114 Betriebe mit der Produktion von Schaumwein und Sekt. In Summe werden am heimischen Markt rund 40 Millionen Flaschen „perlender Wein“ umgesetzt. Grund genug, sich etwas näher mit dem prickelnden Thema zu befassen. Prof. Dr. Walter Kutscher gibt in seinem Gastbeitrag einen kurzen Einblick in die Geschichte des Österreichischen Sekts, erklärt, was es mit den Stufen der Qualitätspyramide auf sich hat und verrät uns seine persönlichen Sekt-Highlights. Das Österreichische Sektkomitee Einst galt Sekt als billiger „LEH-Sprudel“ im Supermarkt, und nur einige große Sektfirmen lieferten sich am Point of Sale regelrechte Preisschlachten. Die wenigen Premium-Produkte...

Weiterlesen