WIFI Wien-Unternehmensentwicklung und WIFI International wickelten für den Kunden ERGO Versicherung gemeinsam ein IT-Umstellungstraining auf hohem Niveau ab.

Service aus einer Hand für firmeninterne Trainings

ERGO Versicherung suchte nach einem Bildungspartner für eine geplante IT-Umstellung. Der Wunschpartner sollte über gute Referenzen verfügen und große Projekte mit Trainings in Österreich und in sechs CEE/SEE-Ländern – in denen ERGO Tochtergesellschaften führt – abwickeln können. Bedingung war: Service möglichst aus einer Hand. »Wichtig war uns, einen Partner zu finden, der dieses überregionale EDV-Schulungsprojekt in allen Ländern professionell und auf gleichem Niveau garantieren kann«, sagt der Auftraggeber Alexander Dusch.

Internationale Kompetenz und langjährige Erfahrung

Wodurch das WIFI punkten konnte: Mittels des weitreichenden WIFI-Netzwerks arbeiteten WIFI International (für die Abwicklung an sechs CEE- und SEE-Standorten) und die WIFI Wien Unternehmensentwicklung (für Österreich) zusammen. »Der Vorteil des WIFIs ist, dass wir lokal in den verschiedenen Ländern über einen Pool von sehr erfahrenen Trainern verfügen, die in der jeweiligen Landessprache trainieren und auch auf die interkulturellen Feinheiten unserer Kunden gut eingehen können«, berichtet Rudolf Kottbauer vom WIFI International. »Unsere Beratungskompetenz, jahrelange Erfahrung und tolle Referenzen bei der Unterstützung von Firmen in der Personalentwicklung haben uns ebenfalls geholfen, den Kunden ERGO zu gewinnen«, freut sich Projektleiterin Sabine Agl. »Bei der Ausschreibung hat sich das WIFI als preisleistungsbester Anbieter präsentiert«, sagt Alexander Dusch. »Die Gespräche und Abwicklung ist mit nur zwei Ansprechpartnern für uns sehr einfach, professionell und in angenehmer Atmosphäre abgelaufen. Diese agierten lösungsorientiert, flexibel und kompetent – was bei einem so umfangreichen Projekt wichtig war, da laufend zusätzliche Fragestellungen aufkommen, auf die flexibel reagiert werden muss«, ergänzt Günter Glück.

EDV-Umstellung für mehr als 700 Mitarbeiter

MS-Office-Umstiegsschulungen für rund 720 Mitarbeiter in Österreich und den CEE/SEE-Standorten Slowenien, Slowakei, Rumänien, Tschechien, Kroatien sowie Ungarn galt es nun rasch zu organisieren. Für die ERGO-Mitarbeiter sollte die EDV-Anwendungssoftware vom Betriebssystem Microsoft-Windows XP und Office 2003 auf Windows 8.1 und Office 2013 umgestellt werden. Innerhalb eines Monats, wurden vom WIFI-Verbund rund 40 Schulungstermine in Wien, 6 in den Bundesländern und die Trainings in den CEE/SEE-Ländern koordiniert. Die meisten der Mitarbeiter quer über alle Abteilungen und Hierarchieebenen sollten geschult werden. Vordergründiges Ziel von ERGO im Zuge der Systemumstellung war es, den Umstieg problemlos zu gewährleisten und die Eingewöhnungszeit mit den neuen Programmversionen so kurz wie möglich zu halten. Günter Glück dazu: »Es war uns klar, dass wir schulungsmäßig unterstützen müssen, um die Umstellung so effizient wie möglich zu gestalten. Alle Mitarbeiter sollten nach der Schulung die Vorteile der neuen Programme kennen und nutzen. Und das ist gut gelungen.«

Alexander Dusch

ist Bereichsleiter IT-Infrastruktur und Rechenzentrum der ERGO Versicherung.

Günter Glück

ist Leiter des Trainingsprojektes bei ERGO.

Sabine Agl

ist Kundenbetreuerin bei der WIFI Wien-Unternehmensentwicklung

Rudolf Kottbauer

ist Key-Account-Manager beim WIFI International.

Hoher Praxistransfer und Teilnehmernutzen

Der Praxistransfer war für alle Teilnehmer schnell gegeben, da die Umstellung so organisiert wurde, dass direkt am Schulungstag auch die Umstellung am Arbeitsplatz des jeweiligen Mitarbeiters erfolgte. Günter Glück: »Der Schulungsteilnehmer war also im Anschluss an das Training gefragt, mit dem neuen Programm zu arbeiten.« ERGO Versicherung plante die Umstellung so, dass der jeweilige PC eines Mitarbeiters an dem Tag neu aufgesetzt wurde, an dem er die Umstiegsschulung absolvierte. So war gewährleistet, dass das angelernte Wissen, zeitnah in die Praxis umgesetzt werden konnte.

Fallbeispiele gut integriert

Das Feedback der Auftraggeber wie auch der Teilnehmer der Schulungsmaßnahmen war sehr zufriedenstellend. »Begeistert waren wir von der Flexibilität der Trainer und der inhaltlichen Abstimmung. Unsere Firmenspezifika wurden optimal in die Trainings integriert«, so Glück. Der Fokus wurde in den Trainings stark auf die jeweiligen Änderungen der Programme und Verbesserungen gelegt, die die Teilnehmer in ihrer täglichen Praxis benötigen und für effizientere Abläufe einsetzen können. »Die Seminare wurden von uns evaluiert. Das Feedback der Teilnehmer war sehr positiv und hat uns gezeigt, dass es wichtig war, parallel zur Umstellung mit einer Schulung zu unterstützen. Ich selbst habe am Training teilgenommen und aufgrund der vielen Tipps des Trainers zu den Vorteilen und Tools der neuen Programmversion bin ich nun in meiner Arbeit schneller als mit den früheren Versionen«, bestätigt Günter Glück.

Das Erfolgsresümee

Der größte Erfolg: ERGO Versicherung konnte flächendeckend alle Mitarbeiter mit demselben Qualitätsstandard und denselben Inhalten schulen. »Durch den WIFI-Verbund entsteht Kunden, die international aufgestellt sind, ein toller Mehrwert. Hier konnten wir mit einem Vorzeigeprojekt den österreichischen und internationalen Markt aus einer Hand servicieren«, so Kottbauer und Agl einstimmig. »Unsere Erwartungen wurden voll erfüllt. Die Trainingsinhalte waren vorab gemeinsam abgestimmt und die Trainer haben diese kompetent umgesetzt. Ich habe schon viele Bildungsprojekte begleitet und war überrascht, dass trotz des großen Umfanges alles so reibungslos verlaufen ist. Das ist durchaus nicht selbstverständlich. Gemeinsam haben wir eine große Aufgabe gemeistert«, so Günter Glück abschließend.

 

Sie wollen große firmeninterne Trainings rasch und kompetent umsetzen und national wie international für alle Mitarbeiter gleiche Qualitätsstandards erzielen? Wir unterstützen Sie bei der Trainerauswahl sowie der Trainingsorganisation und Administration.

www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung
www.wifi.eu

 

Bildcredit: © Shutterstock; © ERGO; © WK Wien/Weinwurm; © Mark Oberlik